header3.jpg
Home
VKII- “Entrepreneurship-Day” 2018: Aufruf zur Teilnahme
 Francais | Deutsch
 
Der VKII e.V.  wird am 29.September 2018 in Berlin seinen zweiten „Tag der Unternehmer“ (VKII-“Entrepreneurship-Day“) organisieren.  Das Thema der Konferenz kann in folgenden Wörtern zusammengefasst werden: "MigrantInnen-Unternehmer als Brückenbauer im Dienst der Entwicklungszusammenarbeit" - mit besonderem Augenmerk auf Deutschland und Kamerun, sowie einem besonderen Fokus auf Bildung, Fintech und Inkubatoren.
Die Perspektiven und Möglichkeiten für die kamerunische bzw. afrikanische Diaspora in diesem Prozess werden besonders behandelt. Dieser Tag fungiert als Nachfolge der Veranstaltung letzten Jahres.
Diese Veranstaltung bringt Studierende, Berufstätige und Unternehmer aus unterschiedlichen Bereichen zusammen sowie VKII-Mitglieder- und SympathisantInnen und andere Personen, die sich für Existenzgründung und Unternehmertum interessieren.
Ziel ist es (weiterhin), durch erfahrene und etablierte afrikanische Unternehmer, durch VertreterInnen, bundesweiter oder staatlicher Struktur und/oder von Unternehmerverbänden ihnen Informationen zu geben und damit sie unterstützen, für sich eine bessere Entscheidung zu treffen: in Kamerun (bzw. Afrika) und/oder in Deutschland (bzw. Europa) ein Unternehmen zu gründen, zur Förderung der Entwicklungszusammenarbeit und der deutschen Außenwirtschaft in Richtung Afrika. Informationen oder Input, die sich besonders auf Bereich der Bildung, Fintech und Inkubatoren beziehen werden.
 
Unternehmer, sowie potenzielle Sponsoren oder Partner, die sich für Präsentationen und/oder Ausstellung interessieren, können sich bis zum 15. August 2018 bei This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it anmelden. Sie werden vom Organisationskomitee alle Informationen über die Modalitäten der Teilnahme erhalten.

Bei Thema Bildung, wird der Akzent einerseits auf die persönliche Entwicklung, die von jungen bzw. werdenden Unternehmer gebraucht wird, um erfolgreich zu sein, insbesondere in Zusammenhang mit Unternehmungen nach Kamerun bzw. Afrika. Der VKII wird seine Erfahrung sowie die Ergebnisse aus seinem Mentoring-Programm für Unternehmer teilen und andere Akteure bzw. Experten im Bereich einladen und zum Wort bringen. Andererseits werden Unternehmer eingeladen, die im Bereich Bildungswesen Ihre Geschäftsideen in Afrika entwickelt haben und dadurch einen wichtigen Einsatz in Technologie- bzw. Wissen-Transfert und in der Entwicklungszusammenarbeit spielen.
 
Bei Thema Fintech, möchten wir uns erneut über Remittances bzw. Geldtransferts von der afrikanischen Diaspora nach Afrika austauschen, die als Instrument benutzt werden kann,  um Unternehmensgründung- bzw. Unterstützung in Afrika zu fördern. Der VKII e.V. wird hierbei die Ergebnisse seiner Zusammenarbeit mit dem Club Efficience aus Frankreich und der GIZ über das Thema präsentieren. Wir möchten ebenfalls deutschen Strukturen in der Entwicklungszusammenarbeit (z.B. CIM und GIZ) die Möglichkeit bitten, über ihre Projekte bzw. Vorhaben im Bereich zu informieren. Weitere Akteure bzw. Unternehmers im Bereich Fintech und Remittances sind willkommen werden auch eingeladen.
Bei Thema Inkubator, wird es darum gehen, Strukturen zu einladen, die sich als Inkubatoren für kamerunische bzw afrikanische Unternehmers einsetzen. Aus der Veranstaltung letzten Jahres, wurde festgestellt, dass Inkubatoren eine wichtige Rolle zur Unterstützung von kleinen afrikanischen Start-Ups und Unternehmens spielen.  Der VKII e.V., durch seine Zweigstelle in Kamerun möchte sich ebenfalls langfristig als Inkubator in Kamerun entwickeln. Zusammen mit anderen Akteuren wird es über die Möglichkeiten des Engagements in diesem Bereich diskutiert.
Also wird sich diese Konferenz mit den Möglichkeiten, Herausförderungen und Chancen für den Migrantenunternehmer in der Welt der Entwicklungszusammenarbeit, insbesondere in den oben genannten Themen, in Deutschland und in ihrer alten Heimat auseinandersetzen.
Für deutsche bzw. europäische Unternehmer oder Privatpersonen (ohne afrikanische Wurzeln) die ebenfalls bestreben in Afrika zu investieren, kann sich die Veranstaltung als sehr informativ und interessant erweisen. Die Konferenz bietet einen kollegialen Rahmen für Präsentationen und Diskussionen über regionale und nationale Entwicklung, besondere Anliegen und Best-Practice-Modelle. Sie bietet ebenfalls die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, Wissen zu teilen, Feedback zu erhalten und mehr über die Möglichkeiten in diesem Bereich zu erfahren.
Das Organisationskomitee wird dafür mehrere Experten einladen, um die Teilnehmer der Konferenz die bestmögliche Orientierung bieten zu können.

Der Bericht vom VKII-„Entrepreneurship-Day“ 2017 ist unter folgendem Link verfügbar: http://www.vkii.org/index.php?option=com_content&task=view&id=1638&Itemid=51

Datum und Ort:
29.09.2018
Mercure Hotel MOA: Stephanstraße 41, 10559 Berlin

Organisation:
Projektleitung & Event Manager: Narcisse Bonomak
Management:  Steve Kommogne, Armel Djine
Finanzen: Lora Nyami Tankeu, Nathalie Kamena,
Kommunikation: Francine Erica Akieme, Marianne Balle Moundoudou,
Marketing & Außenbeziehung:  Steve Biapan, Souleymanou Iya Mansour, Arnaud Chatueng, Hermann Kana, Joel Tamo, Willy Makend

Kontakt: This e-mail address is being protected from spam bots, you need JavaScript enabled to view it

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch
 
Registrierung: Ab 15.August 2018
 
Kinderbetreuung: nach Anfrage an den Organisatoren, verfügbar.

Vorläufiges Programm:


08:30 – 16:00: Konferenz

Ab 16h: VKII- Mitgliedervollversammlung

Ab 20h: VKII & Camfomedics-“Networking Dinner“

Mercure Hotel MOA: Stephanstraße 41, 10559 Berlin
 
VKII Sponsors
VKII Partners
Become a member
Services for members
Membership form
VKII Bank Account
Einzugermaechtigung Form
Foerdermitglied
Search a Job
Statistics
Members: 42
News: 1646
Web Links: 5
Visitors: 5411227
VKII on Facebook